Loader
x

Liebe und der Segen Gottes

Am 12. Februar 2014 werden wiederum Tausende von Bräuten und Bräutigamen an der Heiligen Ehesegung, der Hochzeitszeremonie der Vereinigungskirche,  in Korea teilnehmen. Wie auf den meisten Hochzeiten werden die Frauen in Weiß, die Männer im Anzug erscheinen, es wird wunderschöne Musik geben, Blumen überall, und natürlich Kuchen und Torten, und .. und..

Aber diese Hochzeitsfeier ist nicht nur eine Hochzeit im herkömmlichen Sinn:

 

Aus Liebe zu Gott

Irene & LucasEine Hochzeit ist ein wunderschönes Ereignis, an dem zwei Menschen sich entschließen, einander zu lieben „bis der Tod uns scheidet“.  Sie versprechen, eins zu werden und ihr ganzen Leben miteinander zu teilen. Mit einer solchen Entscheidung  verbinden wir für gewöhnlich  all unsere Hoffnungen auf Glück und Frieden. In jeder Kultur, jeder Religion wird eine Form dieser heiligen Zeremonie praktiziert. Hochzeit  und Ehe sind Ecksteine der Gesellschaft, aber auch ein Geschenk, ein Segen von Gott.  Sie sind Gottes Geschenk and all seine Kinder, damit sie Liebe erfahren und eine Familie gründen können.

Für die Mitglieder der Vereinigungsbewegung (auf Englisch „Unificationists“) bedeutet die Ehesegnung den Beginn der Einheit von Mann und Frau, die in ihrem Eins-Sein das wahre Spiegelbild Gottes darstellen, dessen Essenz sowohl maskulin, als auch feminin ist. Die göttliche Einheit eines Mannes und einer Frau in der heiligen Ehe reflektiert das Bild Gottes, unserer Himlischen Eltern, in einem größeren Maß als dies ein Einzelmensch jemals erreichen könnte. Gottes Gegenwart in all seiner Größe und Schönheit  kann durch ein Ehepaar adäquater ausgedrückt werden als durch einen Einzelmenschen. Deshalb sagt Rev. Moon:

„Weder der Mann noch die Frau kann allein die höchste Liebe Gottes berühren!“

Vor der Hochzeit ist es entscheidend, wie man den zukünfigen Ehepartner/die zukünftige Ehepartnerin findet. Die Mitglieder der Vereinigungskirche probieren nicht, wie größtenteils in der Gesellschaft üblich, zahlreiche Partner aus, um den Richtigen/die Richtige zu finden. Anstelle dessen nehmen sie oft den Rat ihrer Eltern oder Mentoren an und treffen so die Wahl ihres Partners/ihrer Partnerin. Den Willen Gottes bezüglich der Partnerwahl zu erkennen, das steht bei allen Beteiligten an oberster Stelle. Im weiteren Verlauf werden die Eltern, die Familie zu natürlichen Mentoren der Partnerbeziehung, die auf die Ewigkeit angelegt ist. Die Partner versprechen nicht nur, einander treu zu sein, sondern auch Gott die Treue zu halten, indem sie ihn ins Zentrum ihrer Familie stellen.

„Wir haben uns heute hier versammelt…“

In einer traditionellen Hochzeit stehen die Braut und der Bräutigam allein vor ihren Familien und ihren Freunden, wenn sie ihr Eheversprechen geben. Die Paare der Vereinigungskirche heiraten gleichzeitig mit Hunderten, manchmal Tausenden von Paaren in  einer einzigen großen Zeremonie. Warum würde jemand seinen/ihren Hochzeitstag teilen wollen?

Cosmic Blessing5Weil es bei einer Hochzeit nicht nur um die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau geht. Vielmehr ist es die Verbindung von zwei Familien oder sogar von zwei Kulturen. Neben dem persönlichen Glück gibt es auch einen höherer Zweck  für jedes Paar.  Jede Hochzeit, jedes Ehepaar ist Teil eine Puzzles, aus dem sich eine bessere Welt zusammensetzt. Für uns ist die Familie der Kanal für Gottes Liebe. Wenn wir eine friedliche Welt errichten wollen, müssen wir zuerst friedliche Familien errichten, und diese beginnen mit Harmonie und Einheit zwischen Mann und Frau.

 

Eine Geschichte der Liebe

Interkulturelle HochzeitDie Geschichte der  Segnung , die mit der Hochzeit von Rev. und Mrs. Moon im Jahr 1960 begann, hat sich auf Millionen von Paaren auf der ganzen Welt ausgebreitet  und hat die Vereinigungskirche selbst und alle anderen Oragnisationen der Bewegung lange überschritten. Wenn Sie die Paare, die an einer Segnungszeremonie teilnehmen, betrachten, sehen Sie Paare aus allen Ländern, Rassen und Religionen der Welt. Beginnend mit  1992 haben immer wieder Würdenträger und Mitglieder von vielen verschiedenen Religionen an Internationalen und Interreligiösen Segnungszeremonien teilgenommen. Auch Ehepaare, die ihr Eheversprechen erneuern möchten, nehmen an solchen Segnugnszeremonien teil.

Teil der besonderen Erkenntnisse von Rev. Moon ist, dass die Korruption in der Welt ein direktes Resultat des Zerfalls der Familie ist, wie wir es aus der Beschreibung der ersten menschlichen Familie kennen: Als Adam und Eva ihre Beziehung zu Gott verloren, konnten sie auch seinen Segen nicht mehr empfangen. Genesis 1 erzählt die Geschichte  der ersten dysfunktionalen Familie, in der die Mitglieder sich vor Gott verbargen, einander beschuldigten und misstrauten und eine Situation schufen, in der ein eifersüchtiger und zorniger älterer Bruder seinen jüngeren Bruder ermordete. Diese Familie ist die Wurzel der gesamten Menschheit, wie sie heute existiert.

Die heilige Ehesegnung ist ein Weg, zu Gottes ursprünglichem Ideal der Liebe zurückzukehren, liebende Familien zu errichten, harmonische Nationen und eine friedliche Welt.

Übersetzung des Artikels aus dem Amerikanischen von der Webseite

 http://www.dplife.info/blog/view/love-is-a-blessing/4#.UvfvibTz7ae

0 Kommentare zu “Liebe und der Segen Gottes”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Veranstaltungen

Partner