Loader
x

Erster Jahrestag von Rev. Dr. S. M. Moons Übergang in die ewige, Geistige Welt

Mehr als 25 000 Menschen aus 60 Nationen haben am 23. August 2013 an der „Seonghwa“-Zeremonie (Übergang in die Ewigkeit) in Gapyeong, Korea, teilgenommen. Unter ihnen waren Vertreter aus den Bereichen von Politik, Kultur und Religion aus Korea, Japan, den USA, Philippinen, sowie zahlreichen anderen Ländern. Die Feierlichkeiten konnten weltweit im Internet live mitverfolgt werden.

image012In ihrer Eröffnungsrede betonte Dr. Hak Ja Han Moon, Witwe von Rev.Dr. S.M. Moon, dass wir im Herzen eins werden sollen.

„Ich fühle, dass mein Ehemann jederzeit erscheinen und fragen könnte: „Wie geht es euch allen?“  Die Seonghwa Zeremonie hat dazu beigetragen, Einheit zwischen Korea und Japan zu schaffen, was auch dadurch ausgedrückt wurde, dass in Japan lebende Koreaner eine 3800km lange Fahrradtour von Japan nach Korea, bis zum 38. Breitegrad, der Grenze zwischen Nord-und Südkorea, unternahmen, die vom 3.-24. August dauerte, um die Wiedervereinigung Koreas zu unterstützen. Wir sollten weiterhin daran arbeiten, den Himmel auf Erden zu errichten, was Freiheit, Frieden und Einheit weltweit bedeutet. Rev. Moon lebt mit uns in unseren Herzen!“

image008Mr. Seong Ta, Vorsitzender und höchster Würdenträger des Buddhistischen Bulguk Tempels, stellte in seiner Ansprache fest:

„Es ist eine Ehre für mich, als Vertreter des Buddhismus hier zu sein. Rev. Moon überstand alle Krisen wie ein Märtrer, um eine Welt des Friedens zu schaffen. Die Errungenschaften von Rev. Moon sind so vielfältig und tief. Die Bezeichnungen „Friedensaktivist, Denker, Messias“ erklären die Bedeutung, die er hat,  nicht ausreichend. Er ging unbeirrt den Weg des Himmels, den man auch den Weg der wahren Liebe nennen kann, und hat die Welt durch seine Philosophie erleuchtet“.

image009Hon. Jose de Venecia, ehemaliger Parlamentspräsident von den Philippinen:

„Ich konnte mir nicht vorstellen, dass Rev. Moon sterben würde, da er endlosen Enthusiasmus und übermenschliche Energie hatte. Ich kann fühlen, dass er jetzt hier ist bei unserer Feier. Er und seine Frau waren immer zusammen und sind es auch heute noch. Er hat diese transzendente religiöse Bewegung geleitet und uns verständlich gemacht, dass die UNO ihre ursprüngliche Mission nicht ohne Kooperation zwischen Religionen und religiösen Leitern erfüllen kann. Er hat mich auch gelehrt,  dass die Familie die Schule der Liebe ist. Nach der Ehesegnungs-Zeremonie, die von Rev. & Mrs. Moon geleitet wurde, ist meine Familie stärker geworden. Deshalb soll es unser Ziel sein, nicht bei einer traurigen Feier zu seinem Jahrestag zu verweilen, sondern eine friedliche Welt zu errichten, die Rev. Moon entschlossen war zu erreichen.“

image013Der zweite Teil der Feier war von Musik und Tanz erfüllt: Lieder, gesungen von Rev. Moons Enkelkindern, einem japanischen Chor, sowie eine Musikgala Show zu dem von Rev. Moon verfassten Gedicht „Crown of Glory“.

An der Feier wurde auch ein Schreiben der Anteilnahme des Nordkoreanischen Vorsitzenden der Kommunistischen Partei, Kim Jong-un vorgelesen. Rev. Moon hat sich zeit seines Lebens für die friedliche Wiedervereinigung von Nord-und Südkorea eingesetzt und dadurch den Respekt der Nordkoreanischen Führung  errungen.

Aus Anlass des ersten Jahrestages von Rev. Moons Übergang in die Geistige Welt fanden in Korea vom 17.-23. August 2013 zahlreiche andere Veranstaltungen statt, unter anderem auch eine Internationale Konferenz für Führungskräfte aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Religion. Zweck dieser Veranstaltungen war es, die Friedensphilosophie und die Vision für 2020, die Rev. Moon verkündet hat, darzulegen, die als Fundament für den Weltfrieden dienen soll. Einen ausführlichen Bericht darüber können Sie unter folgendem Link finden: http://upf.org/upf-news/145-asia-oceania/5311-building-momentum-for-nations-of-peace

(Übersetzt vom Bericht der Koreanischen Familienföderation für Weltfrieden von Elisabeth Cook)

0 Kommentare zu “Erster Jahrestag von Rev. Dr. S. M. Moons Übergang in die ewige, Geistige Welt”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Veranstaltungen

Partner