Loader
x

2019 – das Jahr des Schweines

https://www.blick.ch/life/wissen/religion/chinesisches-neujahr-heute-beginnt-das-jahr-des-schweins-id15054439.html?fbclid=IwAR1V5Uqix54V9-3Hr0cCjmVppe_e_rNtu0TNlXL_ps9wa93Q3cgnNaKn3ps

Mit Partys und Feuerwerk läuten Chinesen am 5. Februar das Jahr des Schweins ein. Um den Jahreswechsel zu feiern, werden trotz eisiger Kälte viele der 20 Millionen Einwohner der Hauptstadt Peking um Mitternacht (Ortszeit) auf die Strassen strömen.

Traditionell reisen die Chinesen zu ihren Familien um das Neujahrsfest zu feiern. Im Fernsehen wird eine mehrstündige Show übertragen. Nach dem traditionellen chinesischen Kalender endet in der Nacht von 4. auf 5. Februar das Jahr des Hundes.

China hält sich im Jahreslauf seiner Feiertage weiterhin an den Mondkalender. Jedes chinesisches Jahr wird einem der zwölf Tierzeichen zugeordnet. Das sind Ratte, Büffel, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Schaf, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Die Benennung von den Jahren nach Tieren half der Bevölkerung, die nicht gut schreiben und rechnen konnte, das eigene Geburtsjahr anzugeben.

Das Neujahr ist ein sehr wichtiges Fest, es dauert 15 Tage, also vom Neujahr bis zum Laternenfest (auch «Yuanxiao-Fest» genannt) am 15. Tag des ersten Monats nach chinesischen Mondkalender und wird auch Frühlingsfest genannt.
Man feiert das mit Feuerwerken und traditionellen Drachen- und Löwentänzen. Neujahr ist in China der wichtigste Feiertag des Jahres. Weil er durch den Mondkalender bestimmt wird, fällt er jedes Jahr auf ein anderes Datum (nach unserem Kalender) – in diesem Jahr ist es der 5. Februar. Am Vorabend, dem letzten Tag des alten Jahres, versammelt sich traditionell die ganze Familie zu einem gemeinsamen Essen.

Chinesisches Horoskop: Was bringt das Jahr des Schweins?

Das Schwein ist das zwölfte der Tiere des Chinesischen Horoskops. Laut einer Legende geht die Anordnung auf ein Fest des Jade Kaisers zurück. Alle Tiere waren eingeladen, und gemäss der Reihenfolge ihrer Ankunft setzte der Kaiser das Horoskop fest. Weil das Schwein verschlafen hat, kam es zu spät.

Eine andere Geschichte erzählt, dass ein Wolf das Haus des Schweins zerstörte. Das Schwein musste es wieder aufbauen, bevor es zur Feier gehen konnte. Als es endlich ankam, war es der letzte und konnte daher nur den zwölften Platz einnehmen.

Das Schwein gehört dem Erdzweig an, und mit ihm werden die nächtlichen Stunden von 21 bis 23 Uhr in Verbindung gebracht. In Bezug auf Yin und Yang ist das Schwein Yin. Mit ihren runden Gesichtern und grossen Ohren, verheissen Schweine gutes Vermögen und Reichtum.

Weil das 2019 ein irdisches Yin Jahr ist, erwartet Feng Shui Experte Daniel Hanna gemischte Energien. Trotzdem könne man optimistisch bleiben und bessere politische Beziehungen in 2019 erwarten. Finanziell gesehen könnte 2019 aufgrund der dominanten irdischen Energie in Kombination zum Yin zu Problemen führen.

Menschen, die im Jahr des Schweins geboren sind, müssen sich dieses Jahr keine Sorgen machen. Denn obwohl man gemäss chinesischer Astrologie im Jahre des eigenen Tierkreises Unglück hat, können sich Schweine auf einen glatten Rutsch freuen in Sachen Glück und Beziehungen.

Berühmte Personen geboren im Jahr des Schweins

Alle mit den Jahrgängen 1935, 1947, 1959, 1971, 1983, 1995, 2007 und 2019 zählen im chinesischen Horoskop zu den Schweinen. Sie sind unauffällig, bleiben realistisch und handeln eher, als viel zu reden. Sie sind nicht verschwenderisch, aber geniessen das Leben. Schweine lieben Unterhaltung und gönnen sich gerne etwas Gutes. Sie mögen zwar ein bisschen materalistisch sein, doch das ist ihre Motivation, um hart zu arbeiten.

Schweine sind energetisch und immer motiviert, auch für die langweiligen Arbeiten. Wenn sie die Möglichkeit haben, nehmen sie gerne Machtpositionen ein. Für sie ist Status ein wichtiges Kommunikationsmedium.

Zu den bekannten Schweinen gehört der Tesla-Gründer Elon Musk. Der ehrgeizige Ingenieur und Erfinder ist ein typisches Metall-Schwein, das sich gänzlich auf die Arbeit fokussiert. Der Premierminister von Kanada Justin Trudeau sowie der Dalai Lama wurden im Jahr des Schweins geboren, beide auch vorbildlich in ihrer Motivation. Auch Stephen King, Woody Allen, Snoop Dogg und Mariah Carey teilen sich das chinesische Jahreszeichen Schwein.

 

 

0 Kommentare zu “2019 – das Jahr des Schweines”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Aktuelle Veranstaltungen

Partner